Home / Musik

 

Prüfungsrelevante Inhalte:

Die Prüfung gliedert sich in einen praktischen (Wertung 2-fach) und einen theoretischen Teil.

A. Praktischer Teil

Jeder Prüfling legt der Prüfungskommission zwei Wochen vor der Prüfung die Noten von drei Musikstücken/Liedern seiner Wahl vor, die er vortragen wird. Hierbei achtet der Prüfling auf einen angemessenen Schwierigkeitsgrad.

Aus diesen drei Musikstücken spielt/singt der Prüfling ein Stück seiner Wahl vor. Die Prüfer wählen aus den verbleibenden Stücken ebenfalls ein Stück aus, das der Prüfling vorspielt/vorsingt.

B. Theoretischer Teil

Hintergrundwissen über die Vortragsstücke

Informationen zu Musikstil/Epoche, Komponist/Interpret, ect.

Instrumentenbau, Art des Instruments, Verwandte, Tonerzeugung, Verwendungszweck/Wirkungsweisen, etc. zu den Vortragsstücken werden mündlich im Anschluss vortragen. Freier Vortrag! Anschauungsmittel verwenden (z. Bsp. Instrument)

C. Allgemeine Musiklehre

  • Rhythmen vom Blatt klatschen
  • Notenkenntnisse im Violinschlüssel auch mit Vorzeichen B/# (zeigen am Klavier)
  • Grundintervalle (Prime, Sekunde, Terz, …) bestimmen und zeigen am Klavier
  • Fachbegriffe und Zeichen (Gegensätze: piano – forte, largo – vivace, …)
  • Musikgeschichte (Zeitliche Einordnung von Hörbeispielen, Komponisten anhand von Bildern erkennen/benennen und zeitlich einordnen)
  • Instrumentenkunde (Musikinstrumente auch Stimme anhand von Bildern/Hörbeispielen erkennen/benennen. Familienzuordnung, Wirkungsweise, Stimmlage, etc.)

Ansprechpartner für das Fach Musik:

Frau Marija Waurick              Sprechstunde: nach Vereinbarung

Anmerkung: Die Mittelschule Kempten (Allgäu) bei der Hofmühle weist ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben ohne Gewähr sind. Änderungen vorbehalten.